Tango&Parkinson

Tango ist mehr als Tanzen
Kurse

Warum Tango und Parkinson?
Zahlreiche klinische Studien deuten darauf hin, dass der Tango die degenerativen Prozesse im Nervensystem bei Menschen mit Parkinson verlangsamen kann. Zudem verbessert er die Körperhaltung, den Gang und das Gleichgewicht. In Argentinien gilt Tango als anerkannte therapeutische Maßnahme und wird Patient*innen mit Parkinson sogar ärztlich verschrieben.
Der Kurs eignet sich für Personen mit Parkinson, deren Partner*innen und Betreuer*innen. Auch Tanzorganisationen, Gesundheitsfachleute sowie alle anderen Interessierten sind herzlich willkommen.
Termine: 16.10., 13.11., 11.12.,18.12.2024, sowie

Termine:

16
10
Mi, 16. Oktober 2024
Von 19:30 Uhr
Bis 20:30 Uhr

Kult9

Blutenburgstr. 71
80636 München